Anlage Blühbrache

Sachstand 12.04.2019

Bei unserer letztjährig angelegten Blühbrache auf Ramminger Gemarkung wurden ca. 20 qm Fläche von trockenen alten Pflanzenresten freigelegt damit der Wachstumsschub der frisch austreibenden Pflanzen gut beobachtet werden kann. Wir sind gespannt wie sich die Blühbrache dieses Jahr entwickelt.

Erfolge 2018

+ 1 Bild

Bild 1: Aufgenommen am 22.06.2018
Bild 2: Aufgenommen am 15.07.2018

Anlage einer Blühbrache

+ 3 Bilder

Die starke Gefährdung der Offenlandbrüter wie Grauammer, Wachtel und Rebhuhn hat uns veranlasst, auf einem Ackerstreifen (ca. 0,15 ha) im Gewann „Neue Plätze“, Gem. Rammingen eine Blühbrache anlegen zu lassen, um so einen kleinen Beitrag zum Insektenreichtum bzw. zum Nahrungsangebot der Vögel zu leisten. Der Pächter dieser Vereinfläche hat im Mai 2018 den Ackerstreifen vorbereitet und mit einer Blühmischung eingesät. Bei der Organisation und bei der Auswahl des Saatguts hat uns Frau Werner vom Landschafterhaltungsverband Alb-Donau-Kreis maßgeblich unterstützt.