Rückblicke

Nistkastenreinigung 2020

Heute haben wir die Nistkastenreinigung/- Pflege 2020 im Donaumoos abgeschlossen. Die sonstigen, von der Arbeitsgemeinschaft-Donaumoos-Langenau, betreuten Nistkästen in den Biotopen wurden ebenfalls in den letzten Tagen erledigt. Diverse Vereinsmitglieder betreuen in dieser Hinsicht verschiedene Gebiete dadurch ist die Arbeit der Nistkastenbetreuung gut aufgeteilt.

Gehölzpflege (Insider-Einsatz)

+ 4 Bilder

Die Gehölzpflege 1 und 2 konnte dieses Jahr - dank vieler Helfer/innen und gutem Wetter - planmäßig abgeschlossen werden. Der Ersatztermin wurde sinnvoll für eine Gehölzpflege im "Nauer Eck" und zur Entfernung von drei umgestürzten Bäumen - dank Sturmtief SABINE - "In den Roten" genützt. Beide Gebiete werden ebenfalls von unserem Verein betreut und liegen südlich der Landeswasserversorgung. Der Baumrückschnitt machte uns, mehr als erwartet, zu schaffen. Somit erlebten wir einen ausgefüllten Samstagvormittag in einer, für diese Jahreszeit typischen, geheimnisvollen Moorlandschaft (siehe Bilder).

An dieser Stelle bedanken wir uns auch einmal bei unserem Gerätewart Hans Braunger der seit vielen Jahren unsere Maschienen und Geräte wartet und pflegt damit diese immer zuverlässig zu den Arbeitseinsätzen zur Verfügung stehen.

Gehölzpflege 2

+ 3 Bilder

Abenteuerlich, spannend und effektiv. So kann man den Arbeitseinsatz an diesem Samstag beschreiben. Ausgerüstet mit 4 Kettensägen, 2 Freischneider und einige Astscheren machten sich 18 Arbeiter/innen bei relativ frischer Temperatur und blauem, klaren Himmel voller Elan ans Entbuschen.Die Gehölzpflege in den Großseggenflächen ist mit einem Fitnesstraining vergleichbar. Natürlich setzt sich jeder individuell nach seinen Möglichkeiten ein. Das leicht gefrorerene Oberflächenwasser zwischen den Seggen bedeutet oft ein Einbrechen und verlangt somit eine gewisse Zähigkeit und ein gutes Durchhaltevermögen.Mancher Gummistiefel mußte anschließend entleert werden. Einige Männer erinnerten sich sicher an ihre Bundeswehrzeit. Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Arbeitseinsatz. Erfreulicherweise sehen wir immer wieder auch neue Mitstreiter. Dafür sind wir dankbar. Es lohnt sich für uns alle die Naturschutzgebiete zu erhalten denn sie werden immer wertvoller.