Rückblicke

Lebensraum für den Kiebitz erweitert

+ 2 Bilder

In der Umgebung der vereisten Ramminger Feuchtwiesen konnten 9 eifrige Biotoppfleger das Sichtfeld des optimalen Bruthabitats des Kiebitzes öffnen und erweitern. Das Gelände ist durch die vorangegangene Beweidung und Mahd der nassen Senken an sich schon erfolgversprechend.

Hoffen wir, dass die Wiesenbrüter bald zurückkehren und erfolgreich brüten. Ergänzend konnten wir in den randlichen Torfstichen durch Ent- buschung Kleinlebensräume für Riedpflanzen und die aquatische und amphibische Niedermoorfauna schaffen - Paradiese für Libellen und den Laubfrosch.

Matthäus Groner versorgte uns zur Mittagszeit mit einem warmen Vesper.

Herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben.

Wasserbüffelführung

Rund 60 Personen nahmen an unserer Info-Veranstaltung zur Wasser büffelbeweidung im Ramminger Donaumoos teil. Der starke Zuspruch zeigt das große öffentliche Interesse an dieser alternativen Landschaftspflegeform.

Holger Müller von der AG Donaumoos erläuterte Besonderheiten der Tiere und Vorzüge bei der Offenhaltung der Riedlandschaft sowie der Beitrag zur Biodiversität durch die extensive Beweidung. Rede und Antwort standen ferner der Tierhalter, Herr Dietmar Klaiber, der Pflegemanager, Herr Aigeltinger, und der Vermarkter Herr Gröner vom Hofladen Ziegler. Dort kann man das Wasserbüffelfleisch auch einkaufen.

Zum Schluß der sicher spannenden Veranstaltung konnten wir zwei Einkaufsgutscheine verlosen. Herzlichen Dank an die Fam. Gröner, für diese Spende und herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben.